Trächtigkeitstagebuch I-Wurf

Alajuela wurde vor der Läufigkeit gründlich untersucht, damit wir auch sicher gehen können das einer Belegung nichts im Wege steht uns somit waren wir am
5. Oktober beim Tierarztcheck…. prima, alles im grünen Bereich🍀 
Progesteronwert wie erwartet ganz niedrig bei 1,2 ng 👍

09. Oktober 2018
….opps – Nachricht auf dem AB „Tja, Sie haben wohl recht liebe Frau Kemmetter, Ihre Hündin ist immer für eine Überraschung gut! Progesteronwert 7,5 ng – bester Deckzeitpunkt am 11.10. Gute Fahrt!!!“
Super Schnecki….bringst Frauchen mal kurz zur Schnappatmung – die Deckrüdenbesitzer Myriam und Dirk verständigt, Hotel gebucht und dann geht es bald los 😂 >>> 🐕, 🚗 >>> 🇧🇪 = 💞

11.Oktober 2018 1.Verpaarung / Deckung
Alajuela und Nvictus haben sich prima verstanden und die erste Hochzeit gehalten, nun heißt es Pfötchen drücken für das hübsche Paar!
12.Oktober 2018 2.Verpaarung / Deckung – 1. Tag
Heute hatten die Beiden es wieder sehr eilig zusammen zu kommen – somit
sind wir sicher der Deckzeitpunkt hat gepasst ❤️
Wir rechnen heute den 1.Tag der Trächtigkeit.
Befruchtung
Was passiert im Körper der Hündin in der 1.Woche:
Die Zeit vor der Einnistung in die Gebärmutter
1.Tag: 
Erster Deckungstag. Sperma wandert außerhalb der Gebärmutterschleimhaut.
2.Tag:
Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine zeitlang befruchtungsfähig. Die Samenzellen des Rüden sind bis zu 7 Tagen (auch kürzer möglich) befruchtungsfähig.
2.und 3. Tag: 
Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.
Befruchtungstag
Mit dem Verschmelzen der Eizellen und den Spermien, welche je einen
Chromosomensatz in sich tragen (haploide Zelle), entstehen Zellen mit einem doppelten Chromosomensatz (diploiden Zelle ) welche Zygote genannt wird.
3. und 4. Tag
Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern)

bis 6.Tag
Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals

19.Oktober 2018 – 8. Tag
Alajuela fühlt sich pudelwohl und entspannt gerne auf der Couch, sie schläft auch sehr viel und ist sehr, sehr verschmustPuhhh, die 1.Woche der Trächtigkeit ist geschafft!
Alajuela war heute am 8.Tag der Trächtigkeit zur 1.Herpesimpfung. Sie wurde auch sonst nochmal kurz durchgecheckt, unsere Tierärztin ist voll zufrieden und freut sich dann sie werdende Mama zum Ultraschall wiederzusehen 🍀
Alajuela’s Gewicht hat sich bereits minimal verändert
06.10. – 23,2 kg
19.10. – 24,1 kg
Sie schläft viel, ist sehr entspannt und mega liebesbedürftig
Bild könnte enthalten: im Freien  

…folgendes passiert in der 2.Woche:
Übergang in das embryonale Stadium
8. und 9. Tag
Das Morulastatlium ist durch zelluläre Teilung von bis zu 16 oder 32 Zellen gekennzeichnet. Während der Entwicklung der M  Blastocyten orula produzieren die Gelbkörper (Corpora lutea) der Eierstöcke Progesteron, um die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) für die Einnistung der befruchteten Eizelle vorzubereiten.
Die Morula wandert in das Gebärmutterhorn und von da in den Uterus.


9. bis 12. Tag 
Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten – ein Blastozyst hat sich gebildet, das Ovum hat eine neue Form als Hohlkörper angenommen, bewegt sich noch frei im Uterus.

21. Oktober 2018 – 10. Tag
Alajuela genießt ihre Trächtigkeit sichtlich. Ausgiebige Spaziergänge alleine oder mal mit Mama Sju werden genossen. Es gibt auch die ein oder andere Zwischenmahlzeit z.B. Hüttenkäse mit Banane und Honig oder gebratene Hühnerherzen…hmmm lecker 🐥 wir wollen die Süße ja ein bisserl verwöhnen.
Bild könnte enthalten: im Freien und Natur
23. Oktober 2018 – 12. Tag
Heute zum ersten Mal zögerlich an das Futter gegangen, doch mit etwas Überredungskunst hat es dann doch geklappt. Gras fressen steht gerade auf ihrem Speiseplan…..ob dass erste Anzeichen sind?! 
Alajuelas derzeitiger „Abendsport“ besteht aus Nasenarbeit, sie hat richtig Spaß daran – am Dummytraining. Mit großer Begeisterung sucht sie ihren versteckten Dummy und apportiert leidenschaftlich. 
Mystique Dummy Standard grün

25. Oktober 2018 – 14. Tag

…so süß die Beiden 💕 Alajuela hat keinen Appetit, da ihr im Moment wohl etwas Übel ist 😎 und Señorita hat wohl Zahnschmerzen …da schmeckt es auch nicht. Die Kleine wird richtig bemuttert von ihr 💕 💕
 
…..was passiert weiter im Körper der Hündin:
Die Embryos haben die Gebärmutter erreicht.
Jetzt leidet die Hündin möglicherweise unter morgenlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich.
26. Oktober 2018 – 15. Tag
hmmm….darf ich mich freuen? Schnecki muss überredet werden was zu fressen, nur mit Zugabe von Sahne oder etwas Dose wird mit spitzen Zähnen eine kleine Portion gefressen 👍  Ein morgendliches Spuckerle wurde auch schon gemacht….
 Bild könnte enthalten: Essen 

27. Oktober 2018 – 16. Tag
Alajuela wollte heute Morgen nicht wirklich aufstehen 😴

….das passiert im Körper der Hündin:
Der Embryo beträgt ca. 1mm. Der Embryo beginnt Kopf und Körper, die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem azulegen.


28. Oktober 2018 – 17. Tag
Die Entwicklung der inneren Organe beginnen. Die Morulae rücken auseinander und beginnen sich in den Wänden der Gebärmutterhörner einzunisten (Nidation).
Im Idealfall sind sie gleichmässig verteilt.Der Embryo beginnt Kopf und Körper, die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystems anzulegen. Ihre Größe beträgt etwa 2 mm


29. Oktober 2018 – 18. Tag
Die Ausbildung der Plazenta beginnt. Jeder Embryo hat jetzt seinen festen Platz.
Ihre Größe beträgt etwa 4 mm.


30. Oktober 2018 – 19. Tag
Am 19.Tag setzen sich die Keimbläschen in die Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen
Blastocyten

31. Oktober / 01. November 2018 – 20. – 21. Tag
Die Größe der Embryonen beträgt jetzt ca. 5mm. Die Entwicklung des Herzens beginnt. Ab jetzt sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Am 21.Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab.


02. November 2018 – 22. Tag
Der Embryo beginnt mit der Anlage der Kiefer, Augen, Ohren, Leber und Nase.
Die Größe beträgt jetzt etwa 1 cm.


03. November 2018 – 23. Tag
Die Embryonen sind jetzt etwa walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.